Elo® von der Schatzinsel

                   Ernährung

 

Die Ernährung unserer Hunde ist uns sehr wichtig. Wir sind im Laufe der Zeit zu der Meinung gelangt, dass es eigentlich doch ganz einfach ist, Hunde artgerecht und gesund zu ernähren, auch wenn der Markt für Hunde- bzw. Haustierprodukte inkl. Futter extrem unübersichtlich ist.

 

Wir richten uns nach dem Vorbild der Natur. Mit dieser Ernährung tragen wir zum Wohlbefinden unser Hunde bei und sorgen für Ausgeglichenheit und Gesundheit.  

 

Sollten Sie nach dem Lesen unser Ernährungs-Information das Gefühl haben, dass eine Ernährung-Beratung brauchen, melden Sie sich doch einfach. Wir erklären Ihnen gerne, wieso wir genau so füttern, wie wir es tun. Mit den zusätzlichen Informationen sind Sie in der Lage neu zu entscheiden, wie und was Sie Ihrem Hund zu fressen geben.

 

Was wir unseren erwachsenen Hunden füttern:

 

Als Hauptfutter:

- 50 - 70% frisches Fleisch, darin enthalten ca. 10 % Innereien

- Obst und Gemüse der Saison (aufgefüllt bis 100 %)

- Bio-Eierschalen-Mehl als natürliche Kalzium-Quelle

 

Zusätzlich:

- gelegentlich Knochen

- Hüttenkäse/Naturjoghurt/Magerquark

- als "Leckerchen" bekommen unsere Hunde in der Therapiehunde-Arbeit 
  ein hochwertiges kalt gepresstes Trockenfutter (Pondodog von der 
  Firma Trisana,das man auch bei uns kaufen
kann)

- als Leckerchen zu Hause füttern wir ausschließlich getrocknetes Fleisch
  dazu Kauknochen zur Zahnpflege

 

Wir verzichten auf alles, was unter dem Überbegriff "Fun-Food", zusammengefasst werden könnte. Dazu zählen aus unserer Sicht alle "Leckerchen" wie Zahnsticks, Kekse usw. inbesondere wenn sie ...

 

  • bunt (egal was die Grundlage der Farbe sein soll, z.B. Spinat, Möhre oder künstliche Zusätze) 
     
  • oder geformt sind (z.B. gedreht, geflochten, Herz- oder Knochen-förmig usw.)
  • oder auch "natürliche" Bestandteile haben sollen (z.B. mit Joghurt usw.).

 

Macht das Füttern von rohem Fleisch Hunde aggressiv? Wir wissen nicht, wer dieses Märchen in die Welt gesetzt hat. Unsere Hunde sind alles andere als aggressiv, sondern im Gegenteil äußerst ausgeglichen und zufrieden. Wohl eher eine hohe Belastung von Chemikalien, wie Farb-, Konservierungs-, Duft- und Lockstoffe macht Hunde aggressiv und greift auf die Dauer die Gesundheit an. Wären unsere Hunde aggressiv, könnten wir sie nicht für unsere therapeutische Arbeit einsetzen!

 

Zusätzlich erhalten unsere erwachsenen Hunde:

  • für unterwegs oder zwischendurch: ein hochwertiges Dosenfleisch mit einem Fleischanteil von über 90%, dass kein "Müllfleisch" enthält (von der Firma Anifit)
  • für die Arbeit oder auch für unterwegs bzw. zwischendurch: ein hochwertiges kaltgespresstes Trockenfutter (PONDODOG) aus natürlichen Grundbestandteilen (nicht gen-technisch verändert, keine Geschmacksverstärker, Duftstoffe, Farbstoffe etc.)

 

 

Ernährung unserer Welpen 

 

Unsere Welpen werden, nachdem sie die ersten ca. drei Wochen ausschließlich gestillt wurden, mit Rindertatar, dann mit Rinderhack an feste Nahrung gewöhnt. Nach und nach gewöhnen wir sie auch an Trockenfutter (Pondodog) und Dosenfutter (hochwertige Sorten der Firma Anifit).

 

Sie sind damit bei der Übergabe an ihre neuen Familien flexibel und können mit der Art an Nahrung gefüttert werden, die der neuen Familie am meisten zusagt, unabhängig davon, ob Sie es bevorzugen, Trockenfutter oder Nassfutter oder auch rohes Fleisch zu füttern. Wir besprechen das Thema Ernährung ausführlich mit Ihnen im Rahmen unseres "Seminars-Dialogs" (vergleichen Sie hierzu bitte auch den Punkt ABGABE).